^nach Oben
facebook

Tierschutzverein Neukirchen

und Umgebung e.V.

Herzlich willkommen auf der Homepage des Tierschutzvereins Neukirchen und Umgebung e.V. Hier finden Sie unter anderem Informationen zu unseren zugelaufenen, vermissten und zu vermittelnden Tieren. Viel Spaß auf unserer Seite. Mit tierischen Grüßen euer Tierschutzverein Neukirchen und Umgebung e. V.

Werbung


Ab sofort gibt es auch noch eine andere Möglichkeit, mit der Ihr uns helfen könnt:

Wir haben auf unserer Homepage nun einen Amazon- und einen Zooplus-Button!

Wenn Ihr Futter oder Katzenstreu bei Amazon oder Zooplus bestellt und dies über die Homepage des Tierschutzvereins tätigt, erhalten unsere Vierbeiner nicht nur dringend benötigtes Futter, sondern dem Tierschutzverein wird sogar ein bestimmter Betrag gutgeschrieben.

Vorteil: bequemer Einkauf und Übersendung, Nachteil: es gibt keinen :-).

Also bitte denkt an uns, wenn Ihr das nächste mal bei Amazon oder Zooplus bestellt.

Vögel und Wildtiere leiden unter der Hitze - stellen Sie frisches Wasser bereit

Kleiner Aufwand, große Freude - auch für uns Menschen!

Bei uns im Garten stehen mehrere flache Tonschalen (Untersetzer von Blumentöpfen), die wir zweimal täglich - morgens und abends - mit frischem Wasser auffüllen. Dies wird dankbar von vielen "Besuchern" angenommen. Auf der Wiese bedienen sich den ganzen Tag über z.B. alle möglichen Singvögel oder abends, mit Beginn der Dämmerung, kommt Familie Igel aus ihrem Versteck und trinkt aus dem Schälchen, das wir im Schatten der Hecke aufgestellt haben. 

Wir reinigen diese Schälchen täglich, denn in der Hitze bildet sich schnell ein grüner Belag. 

Auch unser pflegeleichtes Wildblumenbeet ist das ganze Jahr über ein Paradies für Insekten und Vögel. Hummeln, Bienen, Wespen und Hornissen finden hier ausreichend Nektar und lassen uns dafür ungestört das Essen auf der Terrasse genießen. Viele Vogelarten und auch kleinere Wildtiere ernähren sich bis in den Winter hinein von den Samen.

Auch unser Kater liebt das Beet und hat sich je nach Sonnenstand verschiedene Schlafplätze eingerichtet ;-)

Tierbaby gefunden - was tun?

Zurzeit erreichen uns unzählige Anfragen - Waschbärbabies schlafen im Garten, kleiner Vogel sitzt auf der Terrasse, Steinmarderbaby hockt allein unterm Baum. Leider schaffen wir es kaum, alle zu beantworten. 

Nicht jedes Tierkind ist eine Waise, krank oder verletzt! Oftmals machen die Kleinen ihre ersten Alleingänge oder die Eltern sind (manchmal stundenlang) auf Futtersuche. Bevor Sie die Tiere anfassen, Tierarzt, Ordnungsamt, Jagdgenossenschaft o.ä. informieren, beobachten Sie sie bitte genau. Wenn die Tiere nicht verletzt sind, warten Sie ab. Sind Sie unsicher, kontaktieren Sie bitte die Spezialisten, die wir unter "INFORMATIONEN / Notfallnummern" hinterlegt haben. Auch das Internet bietet viele Informationen, wie man sich verhalten soll, wenn man eine bestimmtes Tier findet. 

 

Nicht jeder kleine Piepmatz benötigt Hilfe!

Oft meinen wir Menschen es zu gut, wenn wir ein Jungtier finden. Momentan werden uns viele Vögel gemeldet/gebracht, aber nicht jeder kleine Vogel außerhalb des Nests ist eine Waise:

Seit 2017 Kastrations- und Kennzeichnungspflicht für Freigänger in Neukirchen/Ortsteilen

Was für jeden Katzenbesitzer eine Selbstverständlichkeit sein sollte, ist übrigens seit 2017 PFLICHT in Neukirchen und den zugehörigen Ortsteilen. Freigänger-Katzen und -Kater müssen kastriert und gekennzeichnet werden! 

Unter bestimmten Voraussetzungen bezuschussen wir auch die Maßnahmen.

Für weitere Informationen setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Ein Ostergeschenk?

Gerade zu Ostern und im Frühling wünschen sich viele Kinder ein Häschen. Wir möchten Sie bitten, sich vor dem Kauf genau zu informieren. Z.B. auf der Website www.kaninchenwiese.de finden Sie alle relevanten Infos zur Anschaffung, der artgerechten Haltung, Futter, Impfungen usw.

Hier nur einige wichtige Punkte, die zu beachten sind:

- keine Einzelhaltung, Kaninchen brauchen mindestens einen Artgenossen zur Gesellschaft

- ein Kleintierkäfig oder alter Hasenstall ist keine artgerechte Haltung, Kaninchen brauchen viel Platz und Auslauf, möglichst auch ein Außengehege

- Kaninchen benötigen verschiedenes hochwertiges Futter, jeden Tag frisches Grünzeug

- auch Kaninchen müssen geimpft und regelmäßig tierärztlich versorgt werden

Treffen Sie die Entscheidung bewusst!